中文 >    |  English >    |   日本語 >   |   Deutsch >  |   Русский > |   Français >
 
Home

Über Xiangyang

Internationaler Austausch

Nachrichten

Städtepartnerschaft

Ausländer in Xiangyang

Kontakt

 

Kostroma, Russland

Source:   Date:2017 - 04 - 28

Austausch und Kommunikation mit Xiangyang

In 2000 schlossen Xiangyang-Stadt und Kostroma, Russland die Freundschaft. Zur Förderung der weiteren Entwicklung der beiden Seiten besuchten die beiden Regierungen gegenseitig. Sie starteten im März 2001 in den Bereichen von Wirtschaft und Handel, Ausbildung, Landwirtschaft, Gesundheitswesen mit dem umfassenden Austausch und der Kooperation. Über die Gründung der Partnerstädte erreichten die Beiden den Konsens und unterschrieben die Absichtserklärung zur Gründung der freundlichen Beziehung zur Kooperation. Nach der Genehmigung vom Verband für Freundschaft mit dem Ausländer des chinesischen Volkes China schloss LUO Hui, damaliger Bürgermeister Xiangyang, und Cherchnov, damaliger Landeshauptmann Kostromas, offiziell die Vereinbarung zur Gründung der Partnerstädte am 1. November 2001.

Seit 2001 besuchten 17 Studierenden aus Mittelschule und 14 Studierenden aus Hochschule (insgesamt 31 Personen) in Kostroma Universität, um auszutauschen und zu lernen; In der 2. Gruppe besuchten insgesamt 65 Studenten, davon 34 Abiturienten, in der Technologischen Universität Kostroma, um zu lernen.

In 2002 schloss Xiangyang Xinhengxing-Kolbenring GmbH mit Nr. 1 Fertigungsindustrie in Russland, Motor und Teile Kostroma AG die freundliche Beziehung zur Kooperation ab. Die erste Lieferung beträgt 20.000 Satz und 22.000 US-Dollars. Während der über zehn Jahren Zusammenarbeit besuchten die Führungsgremien häufig gegenseitig. Die Kooperation entwickelt von 20.000 US-Dollars am Anfang zum Umsatz in der Höhe von 4 Millionen US-Dollars. Bei heute halten die Beiden die gute Beziehung im Bereich von Wirtschaft und Handel.

In 2003 fuhr BI Xiaoyun, Lehrerin aus Xiangyang Schule zur Kostroma Universität und lehrte Chinesisch für ein Jahr.

Im März 2013 wurde unsere Vertretung der Freundschaft beim Besuch in Russland von HAN Cunli, damaliger Präsident für Förderungsverband für Vereinigung Chinas und Verbund der Chinesen in Moskau, feierlich empfangen. Am 8. Okt. 2013 besuchte HAN Cunli und andere zwei Begleiter im Auftrag von der Landesregierung Kostroma auf Xiangyang, um die Städtepartnerschaft zu fördern, den privaten Austausch zu verstärken, mit der Kooperation im Bereich von Wirtschaft und Handel zu starten.

Von 24. Mai bis zum 26. Mai. 2015 besuchte Herr TITUNIN, Rektor der Technologischen Universität Kostroma, und der Vertretung Xiangyang. Während des Aufenthalts der Gäste in Xiangyang diskutierten die Vertretung und die Xiangyang-Schule Themen wie Austauschstudium der entsandten Studenten und Lehrer, Ausbildung der Studenten für Auslandsstudium, erreichten die beiden Schulen die Absicht zur Kooperation in der Fachrichtung des Tourismus und Hotellerie. Die russische Hochschule erreichte Absicht zur Kooperation mit der Xiangyang Berufsschule für Automobilindustrie in drei Fachrichtungen vom Maschinenbau, Automatisierung und Informatik.

Über Kostroma

Kostroma besitzt 60.000 km2 Fläche. Die Bevölkerung ist ca. 740.000 Einwohner. Darunter gibt es 8 Städte (Verwaltet vom Oblast), 4 Städte (Verwaltet von der Region) und 24 Regionen. Hauptstadt ist Kostroma und 372 km weit von der Hauptstadt Russlands Moskau. Die geografische Lage von Kostroma ist vorteilhaft und die Verkehrverbindung ist günstig.

Oberlast Kostroma gehört zu einer der zentralen Wirtschaftsregion. Hier gibt es Textilindustrie (Leinen und andere), Holzverarbeitung, Maschinenbau (inkl. Maschinenbau für Ausgräber, Werkzeugmaschinen, Textilien, Chemikalien, Lebensmittel, Holzverarbeitung) und Lebensmittelindustrie. Außerdem ist ein Kraftwerk Kostroma im Oberlast aufgebaut.

  74,1% der Fläche werden von Wälder bedeckt. Holzindustrie und Holzverarbeitung sind sehr entwickelt. Industrie ist die hauptsächliche Unterstützung der Wirtschaft Kostromas und besitzt 29,6% des gesamten Produktionswerts. Vieh-und Geflügelzucht ist die hauptsächlichen Industriezweige, Verpflanzung und Verarbeitung der Leinen gilt als eine konventionelle Industriezweige und besitzt 19,7% des gesamten Produktionswerts. Dann liegen der Handel wie Gastronomie (10,7%), Bauindustrie (5,3%), Verkehrsindustrie (5,2%). In der Industrie besitzt die Stromenergie einen großen Teil mit 29,9%. Dahinter liegen Holz, Holzverarbeitung, Pulpe, Maschinenbau, Metallurgie, Lebensmittel, Leichtindustrie und Schmuckindustrie. Stromerzeugung besitzt 1,6% der gesamten Menge des Russlands. Die Produktionsmenge von Sperrholz liegt Nr. 2 im Russland und Ausgräber liegt am 9. Platz.

  Vorrat von Kies (176 Millionen m3), Ton, Kalkstein ist ausreichend. In Srila Ridge Region ist der Vorrat von Rohstoffe für den qualitativen Zement und für Produktion der Keramiken ausreichend. Gesamter Vorrat von Ton, sandiger Ton erreicht 35,80 Millionen m3, die für die Produktion von Nr. 150-75 Ziegel und Nr. 100 Hohlziegel geeignet. Zurzeit wird es noch nicht entwickelt. Das unterirdische Wasser beträgt ca. 220.000 m3. Außerdem sind Ressourcen wie Erdöl, Diamanten, Titan, Zirkonium, Phosphor, Torf Vorhanden.

  Reichliche Naturschätze, ausgezeichnete wirtschaftliche Umgebung, entwickelte Infrastrukturen, hochqualitative Fachkräfte machen Kostroma eine potenzielle Region zur Investition und Entwicklung.

  Die Hauptstadt vom Oberlast Kostroma, Stadt Kostroma gilt als ein Zentrum für Verwaltung, Kultur und Industrie. Am Ende 17. Jahrhunderts wurde Kostroma schon die dritte Stadt außer Moskau und Jaroslawl und auch das Zentrum für Kultur und Handel. Die Stadt ist 330 Kilometer nordöstlich von Moskau am Wolga. Die Fläche der Stadt beträgt 144,5 km2. Die Bevölkerung ist 280.000 Einwohner. Kostroma ist eine Altstadt in Russland und wurde im Jahr 1152 gegründet und war Gründungsort der Romanow-Dynastie. Zurzeit ist Kostroma eine Entwicklungsindustriestadt. Die moderne Industrie umfasst hauptsächlich Energie, Metallurgie, Maschinenbau, Elektronik, Instrumente, Holzverarbeitung und Leichtindustrie.

In Kostroma gibt jetzt 4 Universitäten, wie Staatliche Nekrassow-Universität Kostroma, Staatliche Technologische Universität Kostroma, Staatliche Landwirtschaftliche Akademie Kostroma und Militärakademie für biologischen, chemischen und Strahlenschutz.

Im November 2001 fand die Unterzeichnungszeremonie zum Abschloss der Partnerschaft zwischen Xiangyang-Stadt und Oberlast Kostroma

Links: Cherchnov, damaliger Landeshauptmann Kostromas; Rechts: LUO Hui, damaliger Bürgermeister Xiangyang

Im Mai 2015 besichtigt Andrea und Viktor, Rektor und stellvertretender Rektor der Technologischen Universität Kostroma, mit der Begleitung der Arbeiter der Behörde für ausländische Gelegenheiten der Xiangyang-Stadt die Xiangyang Berufsschule für Automobilindustrie.

--- | Close | ---
 

ALL RIGHTS RESERVED: Xiangyang China   
Anschrift: Jingzhou-Str. 73, Xiangcheng-Bezirk, Xiangyang-Stadt, Hubei-Provinz, VR China tel: 86-0710-3610510
Email : xiangyangws@126.com
(Manager)